Büsumer Unternehmungen:

Büsum bietet einen gepflegten Grünstrand, wo Sie Sonnenbaden mit und ohne Strandkorb, natürlich Baden und Schwimmen in der Nordsee, Wattenlaufen im Nationalpark Wattenmeer , Krabben fischen, Muscheln suchen, aber auch Drachen steigen lassen und surfen können.
In dem schön angelegten Büsumer Kurpark können Sie - wenn es das Wetter erlaubt - zweimal täglich unserer Kurkapelle lauschen.
Auf der Büsumer Alleestraße ist entspanntes Shopping (in der Saison auch sonntags!) und Einkehr in den zahlreichen unterschiedlichen Restaurants und Cafes möglich.
Für regnerische Tage bieten sich Besuche in unserem neu gestalteten Erlebnisbad , dem Aquarium oder dem Museum am Meer an.
Zahlreiche Veranstaltungen wie Theateraufführungen, Kirchen- und Freiluftkonzerte, Musik und Tanz, Vortragsabende, Strandfeste und ähnliches locken allabendlich. Dazu kommen die alljährlich stattfindenden Ereignisse wie Jahrmarkt, Krabben- und Kohltage , Kutterregatta und Windsurfcup.

Informationen zum Büsumer Strand finden Sie hier.

Sie sehen: Büsum ist eine Reise wert, für Tage wie für Wochen!
Auch im Winter ist Büsum eine Reise wert!

Umgebung:


Sie sind hier in Dithmarschen , und zwar in der Marsch, die eine künstliche, dem Meer in Jahrtausenden abgetrotzte Landschaft ist.

Sie können hier lange entspannte Spaziergänge unter dem hohen norddeutschen Himmel durch die weite grüne Ebene entlang fruchtbarer Felder machen. Sie hören nur Vogelgesang und das „Mäh” weidender Schafe und hin und wieder ein „Muh” einzelner Kühe.
Weil es fast keine Steigungen gibt, eignet sich die Marsch sehr gut zum Radfahren, wozu gut ausgebaute Fahrradwege einladen.

Unternehmungen in der Umgebung


Rund um Büsum gibt es zahlreiche Ausflugsmöglichkeiten.
Etwa 20 km entfernt ist die Kreisstadt Heide mit dem größten Marktplatz der Bundesrepublik, wo alle 2 Jahre der historische „Heider Marktfrieden” stattfindet. In Meldorf (ca. 25 km von Büsum entfernt) können Sie den Meldorfer Dom, die Weberei und das Dithmarscher Landesmuseum besuchen.
Im ca. 12 km entfernt gelegenen Wesselburen locken das Hebbelhaus und -museum sowie die architektonisch sehr interessante Kirche mit ihrer wunderbaren Akustik.
In Hemmingstedt gibt es die historische „Dusenddüwelswarft” zu besichtigen und in Wöhrden steht die Kirche, in der die dänische Flagge als Kriegstrophäe 59 Jahre lang hing.
Das Eidersperrwerk ist auf jeden Fall einen Besuch wert, in Tönning gibt es das Multimar-Wattforum , und das im 17. Jahrhundert von holländischen Einwanderern erbaute Friedrichstadt sollte man unbedingt ebenfalls besuchen.